MissVuittons Webblog







  • Konzertberichte
  • Kaninchen
  • Links
  • Meine Tiere
  • Tokio Hotel Bilder
  • Bilder meiner Tiere
  • Videos
  • Some Thinspirations
  • About me
  • Hasengehege
  • Dišt Tagebuch
  • Nadine auf reisen hier alle Berichte!!

     TV TOTAL STOCK CAR CRASH CHALLENGE

    Ja es war einfach hammer geil dafür aber auch einfach nur arsch kalt!

    Am 6.10.2006 bin ich mit dem Zug nach Düsseldorf gefahren, ein gemütlicher Nightliner mit Decken und so echt total cool.

    In Düsseldorf angekommen wurde ich von der lieben Janine abgeholt wir hatten uns über fanclubForum kennengelernt und ich durfte bei ihrer Oma pennen.

    Nach dem auspacken gings dann gleich mal nach Gelsenkirchen. Dort standen schon einige Mädels vor dem Hotel neben der Arena und wir stellten uns dazu. So bekamen wir im laufe des Tages unter naderem Axel stein, Janine Habeck, Elton, Simon Gosejohann und und und zusehen...

    Nachdem endlich Einlass war der erste Schock die mühesam gebastelten Herzen (13 Stück!!!) wurden mir am Eingang alle abgenommen wo wir doch so ne schöne Aktion für Georg am laufen hatten. Na toll drinnen angekommen bemerkte ich dann das eigentlich jeder ein Plakat dabei hatte echt voll fürn Arsch!! Naja was solls die Show selbst war coll außer das es Arsch kalt war. Georg hat es in der 2. Runde gleich mal aufs Dach gelegt und trozdem fuhr er 4 Plätze nach vorne! Leider wurden TH auch noch fleißig ausgebuht aber wie das Leben eben so spielt...

    Am Heimweg saß ich dann mit Brina und Ricky im selben Zug das hat die 12 Stündige fahrt natürlich sehr angenehm gemacht ansonsten wäre ich wohl vor langeweile gestorben!

    Mädels wir sehen uns beim Dome!!!

    ______________________________________

    Gröbming

    Sooo Nadine meldet sich hier zurück aus dem schönem Kaff Gröbming..
    Um 5 Uhr hat mein Tag angefangen voller Vorfreude hab ich noch schnell meine Sachen gepackt.
    Kurze Zeit später bekam ich von Jojo eine SMS die arme war krank geworden.
    So dann musste alles ein bisschen schnell gehn da ich noch ihr Ticket holen musste.
    Bin dann schnell zur Badener Bahn gerast und ab zu Jojos Wohnung.
    Karte geholt und ab zum Südbahnhof.
    Der Zug war schnell gefunden nur leider stellte sich das bald als Irrturm raus.
    Nach gut 4 Stunden Fahrt fragte ich den lieben Schaffner kurz wann wir denn nun Gröbming erreichen.
    Der schaute mich an wie einen Autobus und sagte nur: Och Gröbming der Zug hat sich in Amstetten abgekapselt.
    Meine Nerven lagen Blank ich war nicht auf dem Weg nach Gröbming sondern auf den Weg nach Passau in Deutschland.
    Ich war total verzeiwfelt und befürchtete das ich nicht mehr recht zeitig ankommen würde.
    In Passau angekommen sezte ich mich in den Speisewagen und wartete auf die Rückfahrt nach Linz.
    Aufeinmal kamen auch 2 Mädels in den Speisewagen, sie hatten sich ebenfalls verfahren *lol*
    Zu 3 war es doch etwas einfach im Endeffekt ans Ziel zu kommen als alleine.
    Állerdings mussten wir vom Bahnhof noch ein Taxi über 40 km nehmen um rechtzeitig dort zu sein.
    Und trozdem war das Konzert ein megamäßiger Erfolg und Sau geil!!!!
    Wir standen war bis zu den knöcheln im Schlamm aber das war jedem scheiß egal.
    Nach diesem geilen Konzert gings nochmal ab ins VIP Zelt zum futtern war echt mega lecker.
    Alle waren sehr freundlich und wir durften uns sogar in der Küche waschen.
    Um kurz nach 12 sind wir dann in unserer Pension angekommen und morgen um 7 gings wieder zurück Richtung Zivilisation.
    Trotz der kleineren Umstände ein Hammer Konzert!!!!!
    Mädels das wiederholen wir!!!!!!!!
    Dicken Schmatzer an Conny und Astrid.
    __________________________________________

     

    St. Goarshausen

    Mein kleines Tokio Hotel Tagebuch wird hier nun weiter geführt.
    So hat es mich am 2. September nach St. Goarshausen verschlagen zum Abschlusskonzert.
    Musste zuerstmal nen Stop in Frankfurt einlegen um meine in Ebay ersteigerte Karte zu holen.
    Von dort aus bin ich dann weiter gefahren nach St. Goarshausen und war pünktlich um Mitternacht da.
    Leider hatte sich schon eine rießige Schlange gebildet und ich legte mich erstmal schlafen wobei es sau kalt war..
    Dann fing es auch noch leicht an zu tröpfeln und der Wind wehte auch ziemlich heftig.
    Am Morgen darauf hat man uns dann auch noch die Klos zugesperrt eine echt Frechheit..*grml* Und dann am Nachmittag fuhr dann ein Van vorbei.
    Alle aus den vorderen Reihen stürmten nach vor das war unsere Chance.
    Wir rückten brav nach und hatten somit einige Reihen Platz gut gemacht wobei das geheule bei manchen echt rießig war.
    Ein Mädel irrte dann überhaut weinend irgendwie komplett verwirrt auf der Wiese rum *lol*
    Dann war es endlich soweit EINLASS.
    Gedrängle und geschubse hielt sich in Grenzen nur die Sekis waren leicht verwirrt.
    Hinsetzen, Aufstehen, Stop, weitergehen, ähm nein doch hinsetzen..jaa Und so kam ich dann über umwege dann doch noch in die 1. Absperrung und stand sehr gut etwa 8 Reihe.
    Die Lange fahrt hatte sich echt gelohnt es war einstimmig das beste Konzert aller Zeiten.
    Die Aktion mit den schwarzen Herzen war gigantisch schön und hat Bill fast zu Tränen gerührt.
    Zum Abschluss gab es noch ein wunderschönes Feurwerk und ein Massenheueln brach aus.

    _____________________________________________

    Counter Gratis bloggen bei
    myblog.de